Intern
Hauptmenü
Suche
COMENIUS-SCHULE MÜCKA - In Mücka wird schon Russisch gesprochen - Pressespiegel - Artikel
Startseite Hilfe Kontakt
Pressespiegel : In Mücka wird schon Russisch gesprochen
am 19.12.2014 17:30:29

Das „Russomobil“ war in der Comenius-Oberschule zu Gast. Es wirbt bei den Schülern um Russisch als zweite Fremdsprache.

Soll man neben der englischen Sprache, die an allen Schulen gelehrt wird, nun noch Französich, Spanisch, Italienisch oder gar Russisch lernen? Um die Schüler für die letztere, die russische Sprache, zu begeistern, war dieser Tage das „Russomobil“ bei den Schülern der Comenius-Schule Mücka zu Gast. Das „Russomobil“ ist ein kleines, mobiles Sprach- und Kulturbüro, das den Schülern die russische Sprache auf eigene Weise nahebringt.

An Bord des mobilen Büros sind Lektorinnen aus Russland, die spielerisch und kreativ den besuchten Schülern an den Schulen das Land Russland, seine Sprache, Kultur und seine Menschen näherbringen soll. Natürlich mit dem Ziel, sie für die russische Sprache zu begeistern und ihnen die Vorurteile und Ängste zu nehmen, die es in der Bevölkerung gibt. Gleichzeitig sollen sie sehen, dass die russische Sprache erlernbar ist, und motiviert werden, die Sprache in ihre Überlegungen zur Wahl einer zweiten Fremdsprache mit einzubeziehen. Zur Stärkung der Motivation besucht das „Russomobil“ auch Schüler, die bereits die russische Sprache erlernen.

In Mücka konnten die Fünftklässler beim Besuch des Mobils erstmals Bekanntschaft mit den großen Land Russland und seinen Menschen machen. Erstaunlich war, dass die Schüler bereits viele Dinge über das Land und das wussten, was uns hier in Deutschland mit den Menschen dort verbindet. Gleich zu Beginn des Treffens mit den Lektorinnen studierten sie ein Begrüßungsgespräch in Russisch ein. Danach lernten sie kyrillische Schriftzeichen und Buchstaben kennen. Wenn auch danach der Versuch bei einigen etwas mühselig ausfiel, ihren eigenen Namen in kyrillischen Buchstaben zu schreiben, machte es allen Schülern viel Spaß, ihren Namen einmal in dieser unbekannten Schriftart geschrieben zu sehen.

Der anschließende Besuch der beiden Lektorinnen Oksana und Mascha in den Lerngruppen der 6. bis 9. Klasse, die an der Schule bereits die russische Sprache erlernen, brachte reichlich Gesprächsstoff. Dabei konnten die Mückaer Schüler schon mal ihre Kenntnisse der russischen Sprache in Gesprächen und Diskussionen unter Beweis stellen.

Von Bernhard Donke

Quelle: Sächsische Zeitung, 19.12.2014

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
Aktuelles
Vertretungsplan

Busfahrplan

Essenbestellung

Ganztagsangebote
Ferien & Prüfungen
Termine
Ausbildung
Wir sind ...




Sportfreundliche Schule

Kontakt

Postanschrift:
Comenius-Schule Mücka
-Oberschule-
Nieskyer Straße 28
02906 Mücka

sekretariat AT comeniusmittelschule.de
( AT mit @ ersetzen - Spamschutz!)

Routenplaner

Telefon: 035893 - 6443
Telefax: 035893 - 58031

E-Mail-Kontaktformular

MEDIOS
Unsere
Schulhomepage wird gefördert durch den Förderverein e.V. der Comenius-Mittelschule Mücka.
COMENIUS MITTELSCHULE MÜCKA (c) 2010